Vereinsgeschichte ab 2010

 

2018

Der in gesanglicher Hinsicht unbestrittene Höhepunkt war das gemeinsam gestaltete Jubiläumskonzert im Oktober zum 175-jährigen Bestehen des Männerchors Buchs Aargau, von dem wir mit herzlicher Gastfreundschaft aufgenommen wurden. Der tolle Anlass wurde zur zweitägigen Sängerreise mit Partnerinnen erweitert. Gemeinsam mit unseren Sängerkollegen aus dem Kanton Aargau sowie als individueller Chor konnten wir das Publikum begeistern, speziell bei «Major Tom» aus unserem Repertoire ging dann die Post so richtig ab!

Am Frühlingskonzert der Chöre des Sängerverbandes Werdenberg präsentierten wir uns mit den Stücken «Paris» von den Wise Guys und «Im Wagen vor mir» von Hans Blum (Henry Valentino). Unsere Darbietungen waren erfrischend und innovativ.

Als Rahmenprogramm zur Oper «La Traviata» der Werdenberger Schloss-Festspiele fand am letzten Juni-Sonntag im Städtli und auf dem Schloss Werdenberg eine Chor-Matinée statt. Zusammen mit dem Gemischten Chor Salez-Haag und dem We are Family-Chor Triesen sangen wir bei strahlendem Sonnenschein traditionelle Chorlieder.

Das beliebte «Christmas in Buchs» mit den Formationen The Vocal Band, Act on Pitch und dem Sängerbund Buchs wurde erneut zu einem glanzvollen und abwechslungsreichen Publikumserfolg.

Im Laufe des Vereinsjahres erfolgten weitere kleinere Auftritte sowie gesellige Anlässe: Fondueabend im Musikheim, Singen im Haus Wieden, Einladung zum Geburtstag von Eugen Moser in d’Gass in Buchs, gemütlicher Sommer-Grillabend im Clubhaus des FC Buchs, Probe und Imbiss/Umtrunk bei Heidi und Arnold in Sevelen, Liedervortrag zur Eröffnung der Delegiertenversammlung des Sängerverbandes Werdenberg im Buchserhof, Auftritt am Neuzuzügertag der Stadt Buchs im Krempel, Weihnachtssingen im Einkaufszentrum Buchs sowie der traditionelle Chlausabend.

 

2017

Am Frühlingskonzert der Verbandschöre liessen wir nochmals die grossen Momente und die besondere Atmosphäre des Projekts Carmina Burana Rhenania aufleben. Unterstützt durch eine Delegation des We are Family-Chors Triesen und begleitet von Alesh Puhar präsentierten wir uns herzhaft und stimmgewaltig mit den Vorträgen ʺVeni, veni, veniasʺ – ʺSi puer cum puellulaʺ und mit dem fulminanten Finale ʺO Fortunaʺ.

Unser Matinée-Konzert an einem Novembersonntag wurde zu einem schönen Erfolg. Wir sangen durchwegs moderne deutsche Arrangements und Popsongs, begleitet von Alesh Puhar am Piano. Gemäss W&O-Bericht war es ein «anregendes und hochstehendes Programm mit unterhaltsamer Moderation».

Beim von der Kulturkommission Buchs als Jahresabschluss der Kulturstüdtlimühle organisierten Weihnachtskonzert «Christmas in Buchs» in der bis zum letzten Platz besetzten Aula Flös präsentierten sich neben dem Sängerbund der Act on Pitch-Chor und die Solistenformation The Vocal Band sowie die einfühlsame Sopranistin Sabine Winter. Das Publikum war begeistert und wir durften Standing Ovations geniessen und Zugaben singen. Ein schöner und feierlicher Weihnachtseinklang.

Das Ziel unserer Sängerreise im Juni war Mailand, wo wir ein gut organisiertes vielseitiges Programm in geselliger Runde erleben durften. Weitere Anlässe und Auftritte im Laufe des Jahres sind zu erwähnen: Neujahrsapéro im Musikheim, «Dankeschön-Fest» im Triesensaal zum Abschluss des Projekts Carmina Burana, Teilnahme (Fahnendelegation) an der Vernissage der Sonderausstellung über die Geschichte des Sängerverbandes Werdenberg, Grillabend im Clubhaus des FC Buchs vor der Sommerpause, unterhaltsamer Chlausabend im Restaurant Atrium sowie Weihnachtssingen am Buchser Geschenksonntag.

Das prägende und einschneidende Ereignis in diesem Jahr war, dass wir von unserem Sängerkameraden Lorenz Attenberger Abschied nehmen mussten. Wir konnten Lorenz an der Abdankungsfeier in würdigem Rahmen Ehre erweisen. Lorenz ist 1957 zum Sängerbund gekommen und war damit 60 Jahre aktiver Sänger in unserem Verein.

 

2016

Das Vereinsjahr stand ganz im Zeichen von Carmina Burana Rhenania! Dieses überregionale musikalische Gemeinschaftsprojekt mit vier beteiligten Vereinen, vier Aufführungsorten und sechs ausverkauften Konzerten war eine beeindruckende Geschichte und hat die Erwartung weit übertroffen. Gesamthaft konnten wir rund 2800 Konzertbesucherinnen und -besucher begeistern. Es war ein gigantischer Erfolg. Das Einstudieren des schönen und vielseitigen Werkes Carmina Burana von Carl Orff war anspruchsvoll und zeitintensiv, gelang uns aber dank der professionellen musikalischen bzw. gesanglichen Leitung durch Stefan Susana und Christian Büchel hervorragend. Dank der von Christian initiierten zusätzlichen Stimmbildung haben wir Sänger in Ausdruckskraft und Variation ein erfreulich hohes Niveau erreicht. Die Leistung des Organisationskomitees verdient ebenfalls grosse Anerkennung, speziell auch die tatkräftige und souveräne Mitarbeit einiger Sängerbund-Kollegen.

Ein weiterer gesanglicher Anlass in diesem Jahr war das Kantonale Gesangsfest Ende Mai in Oberbüren. Unser Auftritt am Wertungssingen begeisterte das Publikum, insbesondere die Darbietung des ‹Major Tom›. Für den Experten war unsere Interpretation vermutlich zu mutig oder zu innovativ, konnte er doch die Begeisterung des Publikums nicht ganz teilen.

Im Laufe des Jahres erfolgten weitere Auftritte, z.B. am Frühlingskonzert des Sängerverbandes Werdenberg in der evangelischen Kirche Buchs, an der Abdankung unseres ehemaligen Vereinsmitgliedes Arthur Meier, am Geschenksonntag der Wirtschaft Buchs in der Bahnhofstrasse und auch am «Weihnachtskonzert mit Gänsehaut-Feeling» («Christmas in Buchs» in der Aula Flös).

Zu erwähnen sind unsere traditionell geselligen Anlässe, wie der Neujahrsapéro verbunden mit einem Fondueabend im Musikheim, der durch diverse «AHV-Teenager» gesponserte gemütliche Grillabend vor der Sommerpause, die Einladung zu Pizza und Umtrunk von Xaver Lenherr in den Landgasthof Werdenberg, der unterhaltsame Chlausabend im Restaurant Teller 17 in Buchs sowie der gemütliche Jahresausklang mit den Chören We are Family Triesen und Harmonie Mels in der Alphötta im Zentrum von Vaduz.

 

2015

Das Schweizer Gesangsfest Meiringen wird in die Annalen des Sängerbundes Buchs eingehen. Wir dürfen uns mit Freude und Stolz an jenes Wochenende im Frühsommer in Meiringen erinnern, wo unsere Darbietung mit dem Prädikat «vorzüglich» bewertet wurde. Der Experte lobte unsere Lebendigkeit und Gestaltungskraft in vollen Tönen.

Ein weiterer Höhepunkt des Vereinsjahres war das Dreifach-Konzert «MUSICAL HIGHLIGHTS» zusammen mit dem WAF-Chor Triesen und dem Männerchor Harmonie Mels, mit Alesh Puhar als Pianist und Daniel Schuchter an den Drums. Die Konzertreihe war beste Werbung für den Chorgesang und der in den verschiedenen Chören gepflegten Vereinskultur. Der Bericht im W&O über unseren Auftritt in der Aula OZ Flös wurde mit «Ein glanzvolles Konzert mit unvergesslichem Nachhall» betitelt. Bedingt durch die Weiterbildung von Christian Büchel in den USA und die Vorbereitung auf "Carmina Burana 2016" wurde unser Chor ab Sommer 2015 bis Februar 2016 durch Stefan Susana geleitet. 

Folgendes waren die weiteren gesanglichen Auftritte: Am Frühlingskonzert des Sängerverbandes Werdenberg in der evangelischen Kirche Buchs, beim Apéro zum Geburtstag von Emil Kuhn, im Kursaal Bad Ragaz zum Geburtstag von Leo Looser, beim Besuch des Weinfestes in Malans auf dem Weingut von Georg Fromm und bei Peter Wegelin und das Weihnachtssingen am Geschenksonntag im Einkaufszentrum Buchs. Zu erwähnen sind die folgenden geselligen Anlässe: Neujahrsapéro / Fondueabend im Musikheim, Einladung von Leo Looser zur Oldtimer Besichtigung in Bad Ragaz, Einladung zum Grillfest im Sommer durch drei Sängerkollegen, Chortreffen mit dem WAF Triesen und den Männern aus Mels auf dem Weingut Davaz in Fläsch sowie der vielseitige Tagesausflug mit unseren Partnerinnen nach Dornbirn und der traditionelle Chlausabend im Restaurant Teller 17 in Buchs.

 

2014

Wichtige Gesangsauftritte waren am traditionellen Frühlingskonzert der Werdenberger Chöre, an der vom Sängerbund organisierten Sonntags-Matinée, als Gastchor an der Vesper des Männerchors Harmonie Mels sowie die Teilnahme am Weihnachtskonzert „Christmas in Buchs“. Am Frühlingskonzert gelang es dem Sängerbund, das Publikum mit der mitreissenden A-Cappella-Darbietung „Major Tom“ zu begeistern. Ein Highlight war die abwechslungsreiche und unterhaltsame Sonntags-Matinée im September. Geboten wurde ein stimmgewaltiger Auftritt, begleitet von Piano und Drums und mit dem Männerchor Harmonie Mels als Gast. Das von der Kulturstüdtlimühle organisierte Weihnachtskonzert in der Aula OZ Flös wurde zu einem beeindruckenden Publikumserfolg. Die Darbietung der vier Chöre wurde in der lokalen Presse als „kraftvoll, temperamentvoll und harmonisch vereint“ beschrieben. Auch in diesem Vereinsjahr erfolgten diverse kleinere Auftritte, wie im Haus Wieden in Buchs, im Betagtenheim Azmoos und am Geschenksonntag der WIRTSCHAFT BUCHS (Weihnachtsingen im Einkaufszentrum Buchs). Die erlebnisreiche Sängerreise nach Hamburg war der grosse gesellige Anlass des Jahres. Aber auch die weiteren gemütlichen Treffen (der Neujahrsapéro verbunden mit einem Fondueplausch, ein „Überraschungsabend“ im Musikheim sowie der traditionelle Chlausabend) fanden bei den Sängern regen Zuspruch. Neben viel Freude und schönen Erlebnissen mussten die Vereinsmitglieder in diesem Jahr von Sängerkamerad Charles Ogg Abschied nehmen. 

 

2013

Die folgenden Auftritte dominierten das musikalische Jahresprogramm, gleichmässig verteilt über die Jahreszeiten: Frühlingskonzert der Werdenberger Chöre, Sommer-Gala, Sonntags-Matinée im Herbst und Teilnahme am Weihnachtskonzert „Christmas in Buchs“. Die Sommer-Gala sowie „Christmas in Buchs“ konnten sich über die letzten Jahre hinweg als Glanzpunkte der Buchser Kulturszene etablieren. Die vom Sängerbund organisierte Sonntags-Matinée, mit dem „We are Family“-Chor Triesen als Gast, wurde ebenfalls zu einem sehr gelungenen Anlass, beste Werbung für den Chorgesang und die im Sängerbund gepflegte Vereinskultur. Christian Büchel leitet den Chor bereits seit 10 Jahren. In dieser Zeit hat der Sängerbund ohne Zweifel grosse Fortschritte bezüglich der gesanglichen Ausdrucksfähigkeit und Ausdruckskraft gemacht. Vereinsmitglied Lorenz Attenberger konnte als erster offizieller Ehrenveteran des SGKGV die grossartige Auszeichnung für seine 50-jährige Mitgliedschaft in Empfang nehmen. Im Laufe des Jahres erfolgten mehrere kleinere Auftritte bei Familienanlässen, im Altersheim Haus Wieden in Buchs oder an der HV der TCS Regionalgruppe und nicht zuletzt als Gastchor beim Jahreskonzert des „We are Family“-Chors Triesen. Zu erwähnen sind auch die geselligen Anlässe, wie der Neujahrsapéro und der Fondueabend im Musikheim sowie der Chlausabend, speziell aber auch der gemütliche Ausflug mit Partnerinnen in die Alpenstadt Chur.

 

2012

Als Nachfolger von Ueli Schäpper wurde Eduard Neuhaus an der 154. HV im Februar 2012 zum Präsidenten gewählt. Neben dem Auftritt am Frühlingskonzert der Werdenberger Chöre und der Teilnahme an der künstlerisch vielseitigen Sommer-Gala war die „Sonntags-Matinée im neuen Outfit“ in der Aula OZ Flös Ende September in gesanglicher Hinsicht der Höhepunkt des Vereinsjahres. Format und Konzept der Sonntags-Matinée überzeugten und fanden Gefallen, fielen doch die Reaktionen durchwegs positiv aus. Im Juni konnten die aktiven Sänger die neue Uniform entgegen nehmen. Diese verhilft dem Sängerbund zu einem äusserst dynamisch-eleganten Erscheinungsbild. Die Sängerreise führte ins schöne Elsass, wo alle Teilnehmer ein abwechslungsreiches und bestens organisiertes Programm geniessen durften. Die Geselligkeit und der Gesang prägten auch die weiteren, traditionellen Anlässe, z.B. den Chlausabend, den Neujahrsapéro oder den Fonduehöck. Kleinere Gesangsauftritte fanden zu Ehren von (ehemaligen) Vereinsmitgliedern statt sowie an der Eröffnung der Buchser Lokremise. Auch in diesem Jahr wurde ein Programm bestehend aus einer guten Mischung von künstlerischen Auftritten und gesellschaftlichen Anlässen geboten.

 

2011

Lob und Anerkennung erntete der Sängerbund mit seinem Dirigenten Christian Büchel für die „vorzüglich“ bewertete Darbietung am Kantonalen Gesangsfest in Marbach. Äusserst erfolgreich war auch das Projekt „Rock-Pop-Evergreens“ mit drei  überregionalen Konzerten zusammen mit dem Männerchor Harmonie Mels und We are Family Triesen sowie einer Liveband. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt an der Gala “Zauberhafte Melodien“ in der Aula Flös. Auch beim traditionellen Frühlingskonzert der Werdenberger Chöre zeigte der Sängerbund eine schöne Leistung. Mit dem Konzert „Christmas in Buchs“ und einem Auftritt beim Weihnachtsfest des Sponsors Wolf in Sennwald liess man das Jahr musikalisch ausklingen. Neben den Konzertauftritten waren auch in diesem Jahr diverse gesellige Anlässe auf dem Programm. Der Ausflug mit Damen führte in die Bodenseeregion.

 

2010

Mit Stolz und Genugtuung konnte der Sängerbund Buchs am 5. November den Kulturpreis 2010 der Gemeinde Buchs (Kategorie Vereine/Gruppen) entgegennehmen. Ein tolles Erlebnis war der Auftritt auf der Opernbühne im Schloss Werdenberg, wo der Sängerbund (in Kooperation mit den befreundeten Chören aus Mels und Triesen) einen wesentlichen Beitrag zum guten Gelingen von „Traummelodien“ leistete. Weitere gelungene Auftritte des Sängerbundes  waren anlässlich des Frühlingskonzerts der Werdenberger Chöre und des gemeinsamen Konzerts mit dem Frauenchor im Flös. Auch die Geselligkeit wurde bei mehreren Anlässen (Fondueabend, Weinverkostungen) speziell gepflegt, wobei die Sängerreise nach Wien der Höhepunkt war und keine Wünsche offen liess. Neben viel Freude musste der Sängerbund in diesem Vereinsjahr aber auch Trauer erfahren; vom plötzlichen Hinschied von Sängerkamerad Heiri Jufer waren alle Mitglieder tief betroffen. 

  • Facebook - White Circle

© 2019 by SÄNGERBUND BUCHS